Seniorenarbeit

Seniorenbeauftragte der Gemeinde Möhnesee ist Rica Wegmann.
Frau Wegmann ist Ansprechpartnerin für Problemstellungen für alle Bereiche des Lebens von älteren Menschen in der Gemeinde Möhnesee, auch für die Beratung in Gesundheits-, Wohn- und Freizeitfragen.

Rica Wegmann
Gemeinde Möhnesee
Hauptstraße 19
59519 Möhnesee
Raum: 1.13

Telefon:
02924 981- 162 | E-Mail: R.Wegmann@Moehnesee.de

Für Sie erreichbar:

Montag- Mittwoch             14 Uhr bis 16 Uhr
Donnerstag                           8 Uhr bis 13 Uhr und 14 Uhr bis 17:30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Die Gemeinde Möhnesee bietet diese Aktionen und Seniorenarbeiten an:

Neuer Newsletter 60+

Im Februar 2021 ist zum ersten Mal der neu am Möhnesee erscheinende Newsletter

60+ am Möhnesee“ veröffentlicht worden.

Dieser Newsletter wird im regelmäßigen Rhythmus herausgegeben und auf dieser Seite veröffentlicht.

Unten stehend finden Sie den aktuellen Newsletter.

7. Newsletter-60+ am Möhnesee

Veranstaltungskalender 60+

Seniorenarbeit

 

Der „Veranstaltungskalender 60+“ für die 1. Jahreshälfte 2024 ist erschienen mit einer

Übersicht von Veranstaltungen und hilfreichen Informationen            

Die neueste Auflage des „Veranstaltungskalenders 60+“ ist erschienen:

Senioren-Veranstaltungskalender_1.Hj.2024»

Der „Veranstaltungskalender 60+“ beinhaltet Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen und Treffen der verschiedenen Gruppen und Vereine rund um den Möhnesee.

Ebenfalls in der aktuellen Ausgabe enthalten ist der Fahrplan des Bürgerbusses, die beliebte Buchempfehlung der Gemeindebücherei, ein Beitrag des Archivs und ein Kochrezepttipp.

Des Weiteren wird auf die Seniorenmesse im vergangenen Herbst zurückgeblickt, das neue Günner „Friedhofscafé“ vorgestellt, die nächste Halbtagesfahrt vorgestellt und auf noch viele weitere hilfreiche Anlaufstellen und Angebote verwiesen.

Ein Blick in die neue Ausgabe lohnt sich also durchaus!

Der Seniorenveranstaltungskalender ist kostenlos und u.a. in Apotheken, Bäckereien, Supermärkten, Cafés, Altenpflegeeinrichtungen, Kirchengemeinden sowie Banken erhältlich.
Auch bei der Tourismusinformation der Gemeinde Möhnesee, dem Einwohnermeldeamt und der Seniorenbeauftragten Rica Wegmann werden Exemplare ausgelegt. Oder Sie öffnen den Kalender mit dem oben stehenden Link.

 

 

Weitere Informationen:

Rica Wegmann (Seniorenbeauftragte) 

Tel. 02924 981-162     

Mail: r.wegmann@moehnesee.de

Initiative „Gut leben im Alter“

Erweitertes Team               

  • Bernhard Eder Kath. LVHS Hardehausen

Kooperationspartner

  • Kreissportbund Soest e.V.
  • Kommunale Jugendarbeit

Ziele der Initiative

Der demografische Wandel ist auch am Möhnesee allgegenwärtig. Schon heute ist in der Gemeinde Möhnesee 1/3 der Bevölkerung 60 Jahre und älter. Gleichzeitig steigt die heutige Lebenserwartung immer weiter an. Dies bedeutet, dass Seniorenarbeit immer essentieller und vielschichtiger wird. Dabei ist es der Initiative „Gut leben im Alter“ wichtig zu betonen, dass es nicht „den“ alten Menschen gibt. Älter werden, alt sein ist individuell, facettenreich und komplex. Das Ziel der Initiative ist es Altenarbeit von, mit und für ältere Menschen zu gestalten. Auch die Möglichkeit die Weitergabe von Erfahrungswissen anzubieten und weitere neue kulturelle Anreize zu schaffen zählen dazu.

Geschichte der Initiative

Die Initiative „Gut leben im Alter“ hat sich im Sommer 2016 gegründet. Um konkrete Bedarfe und Bedürfnisse alter Menschen in Möhnesee zu erfassen hat die Initiative kurz nach ihrer Gründung, unter fachlicher Begleitung der Katholischen Landvolkshochschule Hardehausen, die „Zukunftswerkstatt“ ins Leben gerufen. Hierbei wurden verschiedene Akteure, Institutionen und weitere Interessierte zum gemeinsamen Austausch über Möglichkeiten der Weitergestaltung von Seniorenangeboten eingeladen. Langfristig wurden seitdem die aus der „Zukunftswerkstatt“ gewonnen Ideen weiterentwickelt und schon zu einem großen Teil zur Umsetzung gebracht. Bereits bestehende Angebote für SeniorInnen von anderen Gruppen (Caritas, etc. ) wurden in den Veranstaltungskalender mit aufgenommen.
Aktuell sind wir dabei die Nachbarschaftshilfe weiter auf den Weg zu bringen, neue Möglichkeiten des Miteinanders in Corona- Zeiten zu entwickeln, sowie wach zu sein für Notwendigkeiten und Chancen für das gute Leben im Alter am Möhnesee.

Auswahl bereits entstandener Projekte der Initiative

  • Handykurse für Senioren*innen
  • Kochtreffs für alleinstehende Senioren*innen
  • Hockergymnastik-Kurse
  • Tagesausflüge in die Umgebung
  • Einführung des „Veranstaltungskalenders 60+“
  • Durchführung der ersten Seniorenmesse in Möhnesee

Kontakt

Wir laden Sie herzlich ein sich mit eigenen Ideen, Wünschen und Anregungen an die Kontaktadressen zu wenden.

Rica Wegmann
Seniorenbeauftragte Gemeinde Möhnesee
02924 981-162 | E-Mail: r.wegmann@Moehnesee.de

Hubertus Feldmann
Gemeindereferent Katholische Kirchengemeinde Zum guten Hirten
0171 7815834 | E-Mail: hubertusfeldmann@web.de

Möhnesee hilft….

Möhnesee hilft 
Einkaufshilfeinitiativen weiterhin aktiv

Mit Beginn der Corona-Pandemie haben sich verschiedene ehrenamtliche Hilfsinitiativen rund um den Möhnesee gegründet. Diese ehrenamtlichen Gruppen stehen bei Bedarf weiterhin zur Verfügung.

Die Gruppen können für Einkäufe oder anderweitige Erledigungen kontaktiert werden. Die Bandbreite der angebotenen Hilfen ist groß. So kann neben dem Gang in den Supermarkt beispielsweise auch der Posteinwurf oder die Abholung von Medikamenten übernommen werden.

Weitere ehrenamtliche Helfer sind herzlich willkommen

Die Gruppen freuen sich stets über weitere Unterstützer. Wenden Sie sich gerne an Rica Wegmann (Seniorenbeauftragte) für weitere Informationen.

 Übersicht der gegründeten Initiativen

  • „Bürger helfen Bürgern“
    Rica Wegmann Tel. 02924 981-162
  • Schützenbrüder St. Antonius
    Hubertus Feldmann Tel. 0171 7815834
  • Birgit Honsel Tel. 02925 3713

Weitere Informationen zu den Hilfsangeboten oder entsprechende Weitervermittlung erhalten Sie auch bei:

Rica Wegmann
Gemeinde Möhnesee
02924 981-162

Taschengeldbörse

SIE ……. …. würden sich manchmal über eine kleine Unterstützung im Alltag freuen? …. haben gerne junge Menschen um sich? …. sind bereit ein kleines Taschengeld zu zahlen? Du ……. …. bist zwischen 14 und 20 Jahre alt? …. hast nichts gegen einen kleinen Zuverdienst? …. engagierst dich gerne sozial?  Dann bist du / sind Sie bei der Taschengeldbörse Möhnesee genau richtig!   seniorenarbeit möhneseeTaschengeldbörse Möhnesee Die Taschengeldbörse Möhnesee ist ein generationsübergreifendes gemeinsames Projekt von Senioren- und Jugendarbeit. Die Taschengeldbörse übernimmt dabei die Funktion einer Vermittlungsstelle. Senioren können kleinere Aufgaben für Jugendliche in Auftrag geben und diese können sich so ein kleines Taschengeld dazu verdienen.   Mögliche in Frage kommende Arbeiten könnten z.B. Gartenarbeit, Hund ausführen, Einkaufsdienste, vorlesen, Hilfe am Computer oder noch vieles mehr sein! Die Taschengeldbörse verbindet Generationen und Jung und Alt können voneinander profitieren. Nachfolgend finden Sie / findet Ihr den Flyer zur Taschengeldbörse, die Anmeldeformulare für Jobanbieter und Jugendliche sowie entsprechende Merkblätter: Taschengeldbörse-Merkblätter TGB-Anmeldung-Jobanbieter TGB-Anmeldung-Jugendliche TGB-Flyer

Latschen & Tratschen

Das Projekt richtet sich an ältere Menschen, auch mit Rollator oder Rollstuhl. Spazierpaten In regelmäßigen Abständen trifft sich die Gruppe zu gemeinsamen Spaziergängen und wird dabei von drei ehrenamtlichen Spazierpaten begleitet. „Latschen & Tratschen“ fördert Bewegung, Kontakte, dient der Gesundheit und orientiert sich dabei stets an den individuellen Möglichkeiten der Teilnehmer. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich! Gemeinsames, wohnortnahes Spazierengehen für Ältere

  • Werden Sie gerne auch Spazierpate!!
  • Das Projekt richtet sich besonders an ältere Menschen, auch an Rollator – und Rollstuhlfahrer
  • bietet unter der Leitung eines Spazierpaten regelmäßig einen Spaziergang im eigenen Wohnumfeld
  •  fördert Bewegung, Kontakt, Austausch und dient der Gesundheit
  •  orientiert sich an den Möglichkeiten der Teilnehmer/innen
  •  ist kostenfrei

Latschen & tratschen

Seniorenmesse 2023 „Informationen – Austausch – Mitmachaktionen“

Zweite Seniorenmesse in Körbecke

>>Plakat zur zweiten Seniorenmesse 2023

Nach einer coronabedingten Pause kann in diesem Jahr die Seniorenmesse endlich wieder stattfinden.
Unter dem Motto „Informationen – Austausch – Mitmachaktionen“ werden für die Generation „60 Plus“ viele Informationen und Neuigkeiten geboten, zu allem, was das Älterwerden gut, schöner, leichter und (noch) besser macht.
An mehr als 30 Ständen finden Besucherinnen und Besucher Angebote von verschiedenen Verbänden, Vereinen und Organisationen, Dienstleistungsbetrieben, Beratungsstellen, Betreuungsdiensten, Selbsthilfegruppen, Therapieangeboten und Polizei bis hin zu Hörakustikern.

Persönlicher Austausch steht bei dieser Messe ganz klar im Vordergrund. An den Ständen sind individuelle Gespräche und Fragen ausdrücklich erwünscht!
Zudem erwarten die Besucher/innen Interaktion und Unterhaltung zu vielen Themen wie Gesundheit, sozialem Engagement, Kriminal- und Suchtprävention und soziales Leben im Alter.

Die Besucher und Besucherinnen können vor Ort aktiv ins Geschehen eintauchen! Wer mag, kann direkt dort Bewegungsangebote ausprobieren, einen Alterssimulator testen oder beim Seniorentanzen oder Walking Football mitmachen.
Vorträge u.a. von einer Pflegedozentin und der Verbraucherzentrale runden den kommunikativen Austausch ab. Ebenfalls wird es die Möglichkeit geben an einer Lesung der BördeAutoren teilzunehmen.

Die Seniorenmesse wird in diesem Jahr in der Möhneseehalle stattfinden. Sie bietet als Veranstaltungsort eine große Ausstellungsfläche und ist außerdem barrierefrei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Zur Stärkung werden Suppe, Wraps, Kaffee / Tee, Waffeln und kalte Getränke angeboten. Parkplätze direkt an der Halle sind genügend vorhanden.

Herzliche Einladung zur Seniorenmesse „Informationen – Austausch – Mitmachaktionen“
am 23. September 2023 von 11:00 – 17.00 Uhr in der Möhneseehalle, Schützenstrasse 17,  Möhnesee-Körbecke

Weitere Informationen: 

Rica Wegmann
Seniorenbeauftragte Gemeinde Möhnesee
02924 981 162 | E-Mail: R.Wegmann@Moehnesee.de

und das Team der Initiative „Gut leben im Alter am Möhnesee“

 

Naturkundliche Führung am 26.03.24 um 14:30 Uhr

Vom Wildpark zum Naturerlebnisraum

Naturkundliche Führung durch den Naturerlebnisraum in Möhnesee-Völlinghausen

Wildpark Ranger Martin führt am Dienstag, den 26. März durch den Naturerlebnisraum Völlinghausen. Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an Interessierte jeden Alters. Egal ob Senior oder Schulkind.

Foto: Martin Moers
Der Uhu - Dieser Vogel sowie viele weitere Tierpräparate können im Wildparkhaus Völlinghausen besichtigt werden. Foto: Martin Moers.

In der Führung inbegriffen ist die Besichtigung und Information zur Streuobstwiese mit Insektenhotel, der Waldbienenstation mit angrenzendem Dendrarium sowie des neuen Wildparkhauses und des Wildparks.

Wann?  26. März um 14.30 Uhr

Wo? Parkplatz Restaurant "Möhnehof Sämer" in Möhnesee-Völlinghausen

Führung und Organisation: Wildpark-Ranger Martin (Bei Rückfragen: Tel. 0151 12295900).

Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Text: Martin Moers und Rica Wegmann

Alte Rezepte - Neu gekocht

Alte Rezepte – Neu gekocht (mit SeniorTrainerinnen)

Kochen mit Erwachsenen und Kindern im Grundschulalter (ca. 5-12 Jahre)

Die Kochentermine finden an ausgewählten Samstagen von 11-15 Uhr in der Möhnesee Schule (Lehrküche) satt.

Einzelanmeldungen von Kindern oder Erwachsenen sind nicht möglich!

Anmeldung/ weitere Informationen: Manuela Wohlgethan, Tel. 02925 3633

Ausführliche Informationen und die genauen Kochtermine finden Sie auf folgendem Plakat:

Plakat "Alte Rezepte – Neu gekocht"