GemeindeArchiv

Herzlich willkommen im GemeindeArchiv

Aufbewahrungsort von Archivgut und Dokumentations- und Forschungsstelle zur Geschichte der Gemeinde Möhnesee
Ansprechpartnerin:

Lena Lewald M. A.
Archivleitung
Telefon: 02924/851967
E-Mail: archiv@moehnesee.de

Besucheradresse:

Haus des Gastes
Küerbiker Straße 1
59519 Möhnesee-Körbecke
separater Seiteneingang am Endes des Parkplatzes

Das GemeindeArchiv Möhnesee ist gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung für den Besucherverkehr geöffnet

Das Tragen einer FFP2- oder medizinischen Maske ist verpflichtend, der Mindestabstand ist einzuhalten und die Kontaktrückverfolgbarkeit muss gewährleistet sein.

Besuchstermine nach Vereinbarung.

Als Teil der Gemeindeverwaltung übernimmt und verwahrt das Archiv die archivwürdigen Unterlagen und bereitet diese durch Bewertung, Erschließung, Verzeichnung und Vermittlung für die Forschung auf. Hierdurch trägt das Archiv im Interesse der Verwaltung sowie aller Bürger*innen zur Wahrung der gemeindlichen Rechte bei.
.
.
.
.
Im Gemeindearchiv liegen vorwiegend Archivalien, die die Gemeindegeschichte dokumentieren. Des Weiteren verfügt die Bibliothek über wissenschaftliche und heimatkundliche Literatur.
Das Gemeindearchiv fördert und pflegt die Zusammenarbeit und Partnerschaft mit den umliegenden Heimatvereinen und ortsansässigen Schulen, unterstützt Schüler*innen und Studierende bei ihren Forschungen und berät Archivbenutzer*innen zielorientiert.
.
.
Es verfügt über mehrere Arbeitsplätze für Besucher sowie einen Projektraum, der z. B. von Schulklassen genutzt werden kann.
Das Gemeindearchiv versteht sich indes nicht nur als Aufbewahrungsort der archivwürdigen Überlieferung der Gemeinde Möhnesee, sondern zugleich als Dokumentations- und Forschungsstelle zur Lokalgeschichte und ihrer Region. Als historisches Gedächtnis der Gemeinde Möhnesee fördert es zudem die Erforschung und das Verständnis der Geschichte, die Kenntnis der Lokal- und Heimatgeschichte und ist für die historische Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Das Bewusstsein der Gemeindebewohner*innen für Herkunft und Lebensumfeld wird durch das Archiv gestärkt, indem die Dokumente möglichst unverfälscht gesichert und dokumentiert werden, um an die nachfolgenden Generationen als echtes Kulturerbe weitergegeben zu werden. Das historische Erbe sichert die Identität und die Archivalien als greifbare Zeugnisse dieses historischen Erbes tragen zur persönlichen Identifikation mit der Lokalgeschichte bei. Sie vermitteln diese nicht nur, sondern sind Teil der Geschichte, sie machen sie unmittelbar erleb- und erfahrbar.
.
.
Das Gemeindearchiv Möhnesee bewahrt u.a.:
  • Akten der Amtsverwaltung Körbecke vor 1890 bis 1975
  • Akten der Gemeindeverwaltung Möhnesee von 1975 bis heute
  • Historische Fotos und Postkarten ab 1898
  • Historische Karten, Pläne und Urkataster ab 1828
  • Urkunden ab dem 17. Jahrhundert (u.a. vom Schultenhof Günne)
  • Personenstandsregister (Standesämter Brüllingsen, Drüggelte, Günne, Körbecke, Völlinghausen, Möhnesee)
  • Geburtenregister 1874 bis 1906
  • Heiratsregister 1874 bis 1938
  • Sterberegister 1874 bis 1988

Zu den Beständen zählen auch Nachlässe, Vereins- und Hofesarchive, Festschriften, heimatkundliche Literatur und zeitgeschichtliche Sammlungen.