Lage & Anbindung

Gemeindekarte – Ortsteile »

Die Gemeinde Möhnesee liegt im südlichen Teil des Kreises Soest und verbindet die Soester Börde mit dem Arnsberger Wald. Die Entfernung zur Kreisstadt Soest beträgt rd. 10 km. Körbecke: 51° 29´ 55″ nördl. Breite und 8° 07´ 53″ östl. Länge von Greenwich. Das Gemeindegebiet liegt eingebettet zwischen dem Haarstrang im Norden und dem Arnsberger Wald (eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Westfalens) im Süden. Die Größe des Gemeindegebietes: 123,362168 qkm. Davon sind 10,37 qkm Seefläche und ca. 100 qkm Landschaftsschutzgebiet.

Der MöhneseeIn der geographischen Mitte liegt der sich in west-östlicher Richtung erstreckende Möhnesee, dem die Gemeinde ihren Namen verdankt.

Das Gebiet der Gemeinde läßt sich (von Süden nach Norden) großräumig in folgende Nutzungsfunktionen gliedern: Arnsberger Wald und See als herausragendes und landesweit bedeutsames Landschafts- und Erholungspotential, Wohnsiedlungsfunktionen, insbesondere nördlich des Sees mit hohem Wohn- und Erholungswert; darüber hinaus bedeutsame Fremdenverkehrsfunktionen mit Teilfunktionen als Ansiedlungsbereiche für immisionsarmes Gewerbe, Gewerbeansiedlungsbereiche im Einzugsbereich der B 516 bzw. B 229 mit den Schwerpunkten Gewerbepark Möhnesee und dem Gewerbegebiet Wippringsen. Landwirtschaft als Hauptnutzungsfunktion nördlich und südlich des Haarweges (B516).

Die geographischen Daten
Höchste Erhebung:
Der Phankopf im südöstlichen Bereich des Ortsteils Völlinghausen mit 413 m über NN
Tiefster Punkt:
Möhnefluß an der Westgrenze im Ortsteil Günne mit 179 m über NN.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.