Wellen der Erinnerung – Eine neue Bestattungsform in Möhnesee-Körbecke

Das Konzept

Die WELLEN DER ERINNERUNG sind eine mehrteilige Bodenskulptur in quadratischer Grundform. Sie setzt sich aus einzelnen, organisch geformten Steinen zusammen, die als Gesamtes eine fließende Wellenstruktur ergeben. Es ist ein Wechselspiel zwischen hellen und dunklen Steinen, bestehend aus den zu beschriftenden Gedenksteinen aus „Schwarz Schwedisch“ und den Kerzensteinen aus weißem Marmor. Beide Materialien sind äußerst hochwertig und klassisch für den Einsatz von Skulpturen und Grabmalgestaltung im Friedhofsbereich. Namen und Lebensdaten werden in die matt geschliffenen dunklen Wellensteine eingearbeitet.

Jeder einzelne Wellenstein ist ein individuelles Unikat, fügt sich aber mit den umliegenden Steinen zu einer Gesamtskulptur zusammen. Unter jedem Gedenkstein können Urnen beigesetzt werden. An den Außenflächen der Skulptur besteht auch die Möglichkeit für Sargbeisetzungen. Generell sind Einzel- und auch Doppelbelegungen möglich. Ein Beisetzungsplatz kann auf Wunsch bereits zu Lebzeiten ausgesucht und reserviert werden.
Ablagemöglichkeiten für kleinen Blumenschmuck gibt es auf den angrenzenden Pflanzflächen.

Wir möchten hiermit eine würdevolle Umgebung schaffen, die sich in die Landschaft integriert. Ein Ort der Ruhe und Besinnung, an dem jeder einzelne Stein etwas Besonderes und ein Teil der Gesamtheit ist.

Details:
Schrift- bzw. Gedenksteine aus SS1 / SCHWARZ SCHWEDISCH, 58 x 58 cm
Kerzensteine aus GÖFLANER MARMOR, 58 x 58 cm
Gesamtmaß der Bodenskulptur 3 x 3 m

weitere Informatioen erhalten Sie hier>>> 

weitere Fotos>>>

Kontakt:
Sie haben weitere Fragen oder Interesse?
Wir beraten Sie gerne und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung!

Gemeinde Möhnesee
Friedhofsverwaltung

Tel.: 02924 981-214

 

Konzept und Umsetzung: