Ausländer + Staatsangehörigkeit

| Einbürgerungen | Namensänderung|

Einbürgerungen
Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit nach den Bestimmungen des Staatsangehörigkeitsrechts

Rechtliche Grundlagen: Ausländergesetz, Staatsangehörigkeitsgesetz


Namensänderung
Die Kreisverwaltung Soest ist für die Entscheidungen über Namensänderungsanträge „aus wichtigem Grund“ zuständig.
Zuständig für privatrechtliche Namensänderungen (z.B. Namenswechsel nach einer Heirat, für Ehegatten nach einer Scheidung, Festlegung des Geburtsnamen eines neugeborenen Kindes etc.) sind die Standesämter.