Schulwegsicherung „Berlingser Weg“ aufgrund der Baustelle Aldi

Aufgrund der Erschließungsarbeiten im Bereich „Berlingser Weg“ kann der östliche Gehweg nicht mehr genutzt werden. Der Gehweg wird oberhalb der Zufahrt zum Grundstück Haus Nr. 4 gesperrt.

Hierdurch ist die Nutzung des auf dieser Seite verlaufenden Schulwegs nicht mehr möglich. Als Alternative wird eine Baustellenampel für Fußgänger aufgestellt und zwar am „Berlingser Weg“ einige Meter nach dem Einmündungsbereich „Berlingser Weg / Am Gänsebruch“ in Höhe Haus-Nr. 1. Die Inbetriebnahme erfolgt auf Anforderung.

Durch die Ampel gelangen Fußgänger und Schulkinder auf die westl. Gehwegseite. Der Schulweg verläuft dann von hier entlang der „Küerbiker Straße“ und „Hospitalstraße“ zu den Schulen.

Zwar bedeutet diese Lösung für die Schüler einen kleinen Umweg, jedoch ist es eine sichere Lösung während der Bauphase.

Von der Nutzung des westl. Gehweges entlang „Berlingser Weg“ als Schulweg wurde Abstand genommen, da die Einmündung oder Zufahrten zu den Versorgermärkten gequert werden müssen und die gesamte Verkehrssituation für die Kinder unübersichtlich ist.

Die Maßnahme wird durch einen Poilzeibeamten zeitweise begleitet.

Die Eltern werden gebeten, die Änderung im Schulweg mit Ihren Kindern zu üben.

Einen Übersichtsplan erhalten Sie hier. >>>