Pressemitteilung – Beginn der Arbeiten zum Abbruch eines Wohnhauses mit Stallgebäude, Hangstraße 1 in Günne

Mit den Arbeiten zum Abbruch des Gebäudes „Hangstraße 1“ wird jetzt begonnen.

Der Abriss erfolgt von der „Hangstraße“ aus. Ein Straßenteilstück der „Hangstraße“ zwischen „Im Grund“ und der Schule wird dann voraussichtlich für die Dauer von ca. 1 Woche voll gesperrt sein. Die Anfahrt zur Schule erfolgt über die „Wiesenstraße“. Ebenso wird an der Straße „Im Grund“ der Seitenstreifen im Bereich des Abrissgrundstücks gesperrt sein, um den Abriss der Grundstücksmauer durchführen zu können.

Nach Ende der Vollsperrung werden die weiteren Abriss- und Entsorgungsarbeiten auf dem Grundstück fortgesetzt.

Die Fertigstellung wird vor Ostern sein.

Der sich nach Abriss bietende neue Anblick und Eindruck im Ort wird dann für die weiteren Planungen zur Gestaltung des Dorfplatzes einfließen.

Hierzu wird es am Dienstag, den 02. April 2019, um 19 Uhr, die bereits angekündigte öffentliche Informationsveranstaltung in der Günner Schützenhalle geben.

Die Dorfgemeinschaft, die Bevölkerung kann jetzt noch einmal an der Fortschreibung der Planungen für die Gestaltung und die künftigen Nutzungen für den „neuen Günner Dorfplatz“ mitwirken.

Beide Maßnahmen werden aus Bundesmitteln des GAK-Rahmenplans (Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“) sowie aus NRW-Landesmitteln finanziert.