P R E S S E M I T T E I L U N G der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH

Im Kreis Soest bleiben ab Mittwoch alle Wertstoffhöfe geschlossen

 

Kreis Soest

Die Entsorgungswirtschaft Soest GmbH (ESG) weist daraufhin, dass alle Wertstoffhöfe im Kreis Soest, in Geseke, Lippstadt, Soest, Warstein und an den Abfallwirtschaftszentren in Erwitte und Werl, ab Mittwoch 18. März 2020 für private Einzelanlieferungen geschlossen bleiben. Davon betroffen sind auch Sammlungen von Elektroaltgeräten und Schadstoffen an den Wertstoffhöfen, die bis auf weiteres nicht stattfinden.

 

Die Verwertung und Beseitigung von Abfällen ist ein wichtiger Bestandteil der Daseinsvorsorge und die Annahme von Abfällen aus der kommunalen Sammlung hat dabei oberste Priorität. Die Schließung der Wertstoffhöfe für private Anlieferer sind Teil eines Pandemieplans der ESG, welcher es ermöglicht, auch mit reduziertem Personalbestand langfristig die Kernaufgaben der Abfallwirtschaft aufrechtzuerhalten.

Sobald die Anlagen wieder geöffnet werden, informiert die ESG darüber erneut in den lokalen Medien und im Internet auf www.esg-soest.de