Gemeinsam trotz Distanz – Jeder kann mitmachen – je mehr desto besser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Rohmaterial:

quadratische Pflastersteine in der Größe: 10×10 cm

Der Auftrag:

mal ihn an. Egal ob bunt oder einfarbig. Egal wie, egal was. Eventuell kennst Du ja die sogenannten Hoffnungssteine? Auch da waren und sind deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Die Idee?:

In Zeiten wie diesen ein Zeichen setzen. Gemeinsam trotz Distanz können wir etwas tolles erschaffen. Jeder Stein wird in seiner Pracht erstrahlen und gemeinsam bilden sie eine Kette aus Geduld, Kraft und Ausdauer.

Wie mache ich also mit?

Melde dich bei Lisa Schirmer: Mobil 0171 892 0076, per Mail lisa.schirmer@moehnesee.de (gern auch per Whats App, Insta, Facebook)

Nach Absprache, wird Dir dein Stein (oder eure Steine) vorbei gebracht.

Bei Bedarf kann auch etwas Farbe bei getan werden (hierzu wäre ein Eierkarton gut). Tobe dich aus und melde Dich, wenn der Stein wieder abgeholt werden kann. Wir

sprechen uns dann ab und die Projektinitiatorinnen sammeln alle Steine bis zur möglichen Ausstellung ein.

ProjektinitiatorInnen:

Die Jugendarbeit Möhnesee vertreten durch Lisa Schirmer und Andreas Riedl, sowie die SeniorInnenbetreuerin Rica Wegmann.

Bei Fragen einfach Kontakt zu uns aufnehmen!

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Ergebnis, die symbolische Kette als Zeichen für

 

Hier das Projekt zum Download»